Bundeslager 2016: Was wäre eine Spielidee ohne Kostüm und Verkleidung?

Liebe Leser,
am gestrigen Sonntag trafen sich rund 15 Lazaraner + 4 Eltern, die den Tag mit nähen, werkeln und basteln verbrachten.
Davor besuchten wir, als gemeinsamen Start, den Gottesdienst um 10:10 Uhr in der Martin-Luther Kirche gegenüber.

DSCF5697DSCF5712

Es wurden Schnittmuster für die Kostüme erstellt, Stoff zurecht geschnitten, Kreuze ausgeschnitten und Lederbänder für die Arme hergestellt.

DSCF5730DSCF5724

Vielen Dank an Viviane, die die Kostüme  Probe genäht hat und an Oliver der sich um die Logistik und die sämtlichen Bestellungen gekümmert hat.  Vielen Dank auch an die Eltern die uns sehr tatkräftig beim nähen unterstützt haben, ohne Sie wären wir nicht so weit gekommen.
Auch den nicht genannten Helfern ein herzliches Danke.

DSCF5726

Trotz guter Arbeit werden wir noch einen weiteren Termin benötigen, um die Kostüme fertig zu nähen. Doch ein Anfang ist gemacht!
Und so langsam steigt die Vorfreude auf das Bundeslager 2016…

Gut Pfad,
Max

 

Veröffentlicht von

Stammesführer a.D. des Stamms Lazarus von Schwendi und Sippenführer der Sippe Hermelin

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar